Neues zur SAISON 2017/2018

 

50. Engadiner Marathonwoche (St.Moritz) Worldloppet-Rennen

Hier startete Markus Künzler am Donnerstag den 8.03.2018 beim Nachtlauf über 17 km. Diese Rennwoche ist die größte Skaitingveranstaltung der Welt. Alleine beim Bewerb am Sonntag starteten 14200 Läufer. Mit dabei u.a. Petter Northug (13-facher Weltmeister und 2-facher Olympiasieger).

Beim Nachtlauf waren insgesamt über 800 Anmeldungen aus mehr als 25 Nationen am Start. Markus belegte in seiner Klasse Platz 17. Gesamt Herren belegte er Rang 68.Außerdem war er der beste Österreicher von 8 Gestarteten.

 

Internationaler Gommerlauf (Berner Oberland) Euroloppet - Rennen

Am vergangenen Wochenende, am 24.03.18 startete Markus Künzler beim Rennen über 21km Freie Technik. Er erreichte den tollen 24. Platz in der Klasse M40 von 98 Startern und in der Klasse Gesamt Herren den 85. Rang von 484 gewerteten Läufern.

Das Rennen hat Cudrin Perl-Schweiz- gewonnen. Ehemaliger Tour de Ski vierter hinter Petter Northug und Dario Colognia. Vor 2 Jahren hat der 5-fache Olympiasieger Dario Colognia (aktuell auch 1x Gold in Pyeongchang) beim Gommerlauf beide Rennen gewonnen. Markus Künzler war damals auch am Start.

 

Internationaler Koasalauf (St. Johann/Tirol) Euroloppet - Rennen

Am 11.2.2018 startete Markus Künzler zum ersten Mal bei einem internationalen Rennen über 50km. Seine bisher längsten Distanzen waren 42 und 45km, die Markus bei einem Rennen gelaufen ist. Er erreichte den 132 Platz in der Klasse Allgemein von über 500 gemeldeten Läufern.

Er lag bis km 40 um Platz 100. Mußte dann dem hohen Anfangstempo ein wenig Tribut zollen, da das Rennen über 28km parallel im selben Lauf war und diese Läufer natürlich ein anderes Tempo liefen. Unter den ersten 50 waren durchwegs Kaderläufer (Biathlon,Langlauf,Kombinierer) u.a. vom ÖSV die z.T. nicht für Olympia nominiert wurden und sich bei diesem Rennen sich fit gehalten haben.

     

 

6. Rossignol KIDS RACE Sibratsgfäll

Bereits zum sechsten Mal fand am 7. Frebruar 2018 in Sibratsgfäll das „Kids Race“ statt, ein überregional ausgeschriebenes Rennen für Kinder. Startberechtigt waren Läuferinnen und Läufer ab der Klasse U6 (Jahrgang 2012 und jünger) bis zur Klasse U13 (2005). Die Kids mussten eine Strecke mit einigen aus dem Weltcup bekannten Passagen bewältigen, wie z.B. die „Mausefalle“, die „Kamelbuckeln“ oder die „Hausbergkante“.

Auch der SC- Bezau war mit 17 Rennläufern beim Kids Race in Sibratsgfäll vertreten. Meusburger Anton konnte sogar in seiner Klasse den 1.Platz einnehmen und auch die anderen Kindern fuhren tolle Platzierungen ein!! Alle Jahre wieder ein cooles Rennen für die jungen Racer. Ein großes Lob an den WSV Sibratsgfäll für die coole Veranstaltung und die professionelle Durchführung!

Fotos sind unter Bilder - Rossignol Kids Race 2018 zu finden.

 

Vereinsmeisterschaft 2018

  

Am 4. Februar 2018 wurde die Vereinsmeisterschaft auf der Niedere ausgetragen. Bei herrlichen Bedingungen fanden sich knapp 130 Teilnehmer ein. Einen Rekord stellte die Anzahl der gemeldeten Gruppen und Vereine dar (30!). Heuer hatten wir sogar zwei Vereinsmeister. Daniel Kaufmann und Manuel Moll fuhren ex aequo auf das Siegerpodest. Als Vereinsmeisterin wurde Katja Wirth gekürt.

Ergebnisliste

Fotos sind unter Bilder - Vereinsmeisterschaft 2018 zu finden.

Mannschaftswertung

 

Ski Trail Tannheimer Tal-Austrian Loppet


   Am 27.1.2018 startete Markus Künzler zum ersten Mal bei einem Internationalen Rennen in der klassischen Technik. Bisher war er nur bei Skating Rennen am Start. Distanz war 13 km. Er erreichte den hervorragenden 6. Rang in der Klasse AK 40 und wurde 55. im Gesamt Rang.
Wenn er nicht gestürzt wäre, wäre das Stockerl in seiner Klasse drinnen gewesen.

Am Tag darauf ging er an den Start, obwohl er sich beim Sturz am Vortag 2 Rippen prellte. In diesem Bewerb fuhr Markus 36 km in der freien Technik. Hier plazierte er sich am 27. Rang in der Klasse AK 40 und belegte den 89. Gesamt Rang.

45. König Ludwig Lauf Oberammergau-FIS Worldloppet Rennen

Hier startete Markus Künzler am 3.02.2018 beim Rennen über 25km Freie Technik und feierte seinen bisher größten Erfolg.
Platz 9 Klasse 41-46 Jahre und Gesamt Herren Platz 60. Lange hatte er Sichtkontakt zur Führungsgruppe. Worldloppet Rennen gehören zur größten Rennserie der Welt, zu der u.a. der Vasalauf, Engadiner und der Dolomitenlauf dazu gehört. In Skandinavien werden Worldloppet Rennen im TV immer live übertragen.
 

Goldi Talente Cup 2018

Am 21.01.2018 waren vier Sprungtalente vom SC Bezau beim Goldi Talente Cup 2018 in Tschagguns vertreten. eine coole Veranstaltung bei der Andreas Goldberger die Kids hautnah betreute und die Springer top motivierte.
                
 
 

Fanfahrt nach Sölden

   

Ein Bus voller Fans startete am 28. Oktober 2017 zum Skiweltcup Opening nach Sölden, um Elisabeth lautstark bei ihrem ersten Rennen der Saison zu unterstützen. Bei herrlichen Bedingungen konnten wir ein äußerst interessantes und spannendes Rennen verfolgen. Bei der Startnummer 29 stieg unsere Anspannung, Elisabeth fuhr mit einem souveränen Lauf auf den 14 Rang, im unteren Teil sogar mit Laufbestzeit und konnte sich nach dem 2. Durchgang auf Rang 13 platzieren. Mit großer Begeisterung haben wir sie mit Sirenengeheul, Kuhglocken und einem Transparent im Ziel begrüßt. Elisabeths und unsere Freude war groß und so konnten wir noch bei der Heimfahrt im Bus einen erfolgreichen, unterhaltsamen und spannenden Tag feiern. 

 

 

1. Bezauer Vereinetag

     

Beim 1. Bezauer Vereinetag am 02.09. war auch der SC Bezau mit einem kreativen Stand vertreten. Die Besucher hatten die Möglichkeit sich in nostalgisches Skioutfit zu "schmeißen" und ein lässiges Foto zu shooten!

Die Teilnehmer groß und klein hatten jedenfalls ihren Spaß!

Weitere Fotos: https://photos.app.goo.gl/9tbo9SeQN7DtDQ343

Z`Fuoß uf Sundorta" war ein großer Erfolg!

              

Bei ausgezeichneten Laufbedingungen trafen sich 143 Starter bei der Talstation der Bergbahn Bezau. Voll motiviert ging es mit einem Startschuss um 13.30 Uhr Richtung „Boden“. Dort wartete ein riesen Angebot an Stärkungen (Obst, Käse, Wurst, Holundersaft…..) auf die Läufer. Gestärkt war es bis aufs Sonderdach nur noch ein „Katzensprung“. Die Schnellsten (Andrea Rauch und Christian Meusburger gingen gemeinsam durchs Ziel) schafften die gut 500 Höhenmeter von Bezau aufs Sonderdach in knapp 25 Minuten.

Auf der Terrasse des Ferienhauses Sonnalp konnten sich die Teilnehmer bei Kuchen und Würstchen erholen. Gekürt mit einem Preis wurden die größte Gruppe (Im Wald läuft`s), der älteste (Konrad Eberle) und der jüngste (Oberhauser Matis) Teilnehmer und für die Letzten gab es einen Trostpreis.

Die Firma Fliesen Meusburger, die den Lauf gemeinsam mit der Skiclub organisierte, sponserte jedem Teilnehmer einen Überraschungspreis. So erhielten die Kinder ein T-Shirt, oder eine große Schokolade und die erwachsenen Teilnehmer ein hölzernes Jausebrett mit Wurst und Käse, das uns noch lange an diese schöne Veranstaltung erinnern wird.

Unter beigefügtem Link könnt ihr die Fotos anschauen und herunterladen: https://photos.app.goo.gl/SLh7bZpfKzOIUpr62

Vielen Dank an die Fotografinnen!

          

                                                        2017              --------------------------------------------------  2017

 

Wir begrüßen unsere MedaillengewinnerInnen bei den Special Olympics 2017!!!!!

  

Am Sonntag, den 26. März 2017, konnten wir auf dem Dorfplatz in Bezau die erfolgreichen Athleten der Special Olympics begrüßen. Mit der Pferdekutsche, begleitet von der Bürgermusik Bezau, fuhren die MedaillengewinnerInnen auf dem Dorfplatz vor. Bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Sport, die Familienangehörigen und zahlreiche Fans aus den Gemeinden Bezau, Mellau und Schwarzenberg freuten sich über die Erfolge der TeilnehmerInnen.

Aktuelle Fotos sind unter "Bilder" zu finden.

 

Jasmin Heim gewinnt bei den Special Olympics Gold im SuperG!

 

                      

Am Samstag, den 18. März 2017 wurden die Special Olympics Weltwinterspiele in Schladming feierlich eröffnet. Sie dauern bis zum 24. März 2017 und werden an drei verschiedenen Orten ausgetragen (Ramsau, Graz und Schladming). Mit dabei ist Jasmin Heim aus Bezau. Sie startet in der F1-Advance-Klasse und konnte sich schon am 1. Wettkampftag im SuperG eine Goldmedaille sichern!

 

 

     

Elisabeth Kappaurer siegt beim Europacupfinale und sichert sich einen Fixstartplatz

Am 17.3.2017 fand im Innichen das Europacupfinale im RTL statt. Elisabeth gewann das letzte Europacup-RTL-Rennen dieser Saison und erreichte damit in der Disziplinenwertung den 3. Rang. Mit diesem Ergebnis konnte sie sich für die kommende Skisaison einen Fixstartplatz im RTL-Weltcup sichern. 

Erneut Weltcuppunkte für Elisabeth Kappaurer

         

Bei den letzten Weltcuprennen dieser Saison konnte sich Elisabeth abermals in Szene setzen. In Squaw Valley (USA) errreichte sie im RTL trotz hoher Startnummer (41) die Qualifikation (Rang 26) und konnte sich, mit Laufbestzeit im 2. Durchgang, bis auf die 16. Stelle nach vorne arbeiten.

Mit Platz 14 im Slalom gab es erneut Weltcuppunkte. Auch hier konnte sich Elisabeth mit Startnummer 50 zum ersten Mal in einem Slalom für den 2. Durchgang qualifizieren (Rang 28) und fuhr mit einem ausgezeichneten 2. Lauf (4.beste Laufzeit) unter die Top 15. 

Erfolgreiche Wochen für Elisabeth Kappaurer

                 

Nach einer erfolgreichen Woche in Crans Montana, in der Elisabeth im Europacup 2 Abfahrten (Rang 13 und 10) und eine Alpine Kombination (Rang 5) bestritt, konnte sie im Sarntal bei einem Super G einen weiteren Top-Ten Rang (9) erreichen. Diese Ergebnisse waren der Schlüssel zum Start beim Weltcup in Crans Montana am vergangenen Wochenende. Mit einem 11. und einem 13. Rang in der Alpinen Kombination (44 Weltcuppunkte) beendete sie ein erfolgreiches Wochenende!